Was sieht man in Mellrichstadt hinter vorgehaltener Hand?

Hinter vorgehaltener Hand: Was verbirgt denn der Nackte da? Auf einem kalten Steinblock sitzt er in Mellrichstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) vor der Kreisgalerie, dem ehemaligen Spital. Seine Handhaltung weckt die Neugierde gleichermaßen von Männern und Frauen. Sind sie erstaunt oder enttäuscht, nachdem sie ihren Hals lang gemacht haben? 

Übrigens geht in der Kreisgalerie Mellrichstadt aktuell eine Sonderausstellung mit Gemälden von Rudolf Schwarzer, dem langjährigen Leiter der Holzbildhauerschule in Bischofsheim, in die letzte Runde; „Ohne Worte – Pinselweisheiten“ sind noch bis 13.10.2019 zu sehen Mittwoch bis Samstag von 13 bis 17 Uhr. Dann ist auch jeweils Cafébetrieb in der Galerie.

Foto: B. Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.