Biergarten auf dem Zeilberg – total liebevoll

Der Biergarten auf dem Zeilberg bei Maroldsweisach (Landkreis Haßberge) ist wohltuend anders als andere. „Liebevoll” ist wohl das treffende Wort, um die besondere Atmosphäre zu beschreiben.

Mit großer Achtsamkeit und mit Sinn für die Details werden die Speisen bereitet, und mit individuellem Charme sind die Sitzmöglichkeiten unter schattigen Bäumen und in lauschigen Lauben gestaltet. Die Diakonie Bamberg-Forchheim ermöglicht hier in ihrer Betreuungseinrichtung „Haus am Zeilberg” Menschen mit Handicaps eine Aufgabe in der Gesellschaft und womöglich den Zugang zum Arbeitsmarkt zu finden. Unter anderem schenkt das Biergartenteam den Gästen gerne ein „Zeilberger Dunkel” (von der Brauerei Raab in Hofheim) ein und bereitet einen schmackhaften „Zeilburger” (Hamburger nach Zeilberger Art) zu. Zudem gibt es einen Flohmarkt in einem gut gefüllten Gartenhaus und somit die Gelegenheit, Kitsch und Künste für wenig Geld zu erwerben.

Das geschieht alles in landschaftlich wunderschöner Lage in unmittelbarer Nähe des „Steinerlebnispfades”. Man kann also Hunger und Durst nach einer gemütlchen Wanderung ab dem Basaltwerk bei Voccawind stillen. Oder man fährt mit dem Auto eine Ortschaft weiter – bis Geroldswind. Wer danach in Gückelhirn landet, hat versäumt, links abzubiegen.

Der Biergarten auf dem Zeilberg existiert set 15 Jahren. er ist von April bis Oktober mittwochs, freitags und samstags von 15 bis 20 Uhr geöffnet sowie an sonn- und feiertags von 11 bis 20 Uhr. Reservierungen sind möglich unter der Rufnummer 09532 92270.

Fotos: B. Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.