5. Triennale Franken zum Thema Wahrheit vom 2.7. bis 5.9.2021 in Schweinfurt

Die 5. Triennale Franken wird heute Abend in der Kunsthalle Schweinfurt eröffnet. Bis zum 5. September 2021 präsentieren zehn von Kurator Dr. Jürgen Lenssen, früherer Domkapitular und Kunstreferent der Diözese Würzburg  ausgewählte Kunstschaffende aktuelle Arbeiten. Es sind Walter Bausenwein, Udo Breitenbach, C. U. Frank, Thomas Hildenbrand, Jürgen Hochmuth, Rainer Nepita, Götz Sambale, Birgitta Volz, Adrian Wald und Jürgen Wolf. Sie sind durch ihre Geburt und/oder ihr Wirken mit Franken verbunden.

Die inhaltliche Konzeption der Triennale steht in diesem Jahr unter dem Thema Wahrheit. Kunst, Freiheit und Wahrheit könnten allein in diesem Miteinander bestehen, heißt es. 

Ausstellungsort ist neben der Großen Halle des ehemaligen Ernst-Sachs-Bads die Kirche Sankt Johannis am Martn-Luther-Platz; diese ist die evangelische Hauptkirche der einst Freien Reichsstadt Schweinfurt seit 1542. Zum umfangreichen Begleitprogramm gehören Führungen, Vorträge, Diskussionen, Gottesdienste, Kabarett und Konzerte. Mehr unter www.kunsthalle-schweinfurt.de.

|  Fotos: B. Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.