Amphibienfahrzeuge am und im Main

59. internationales Schwimmwagentreffen über Pfingsten in Lohr a. Main – zuweilen auch im Main. Heute wässerte der Tross aus über 30 Fahrzeugen zunächst beim Yachtclub in Kleinwernfeld, tuckerte gemütlich an Gemünden vorbei und kehrte an der Fährstelle in Langenprozelten an Land zurück.

Am morgigen Pfingstsonntag geht‘s ab der Lohrer Mainlände zu Wasser nach Neustadt. Auf dem Rückweg bekommen die Amphicars in Pflochsbach wieder festen Boden unter die Reifen. 

Die meisten hier eingesetzten Schwimmwagen wurden während des Zweiten Weltkriegs gebaut. Ein Motor im Heck treibt entweder vier Räder oder eine Schiffsschraube an. Die Eigentümer:innen sind organisiert in der Deutschen Interessengemeinschaft Schwimm- und Geländewagen (DISG).

| Fotos: B. Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.