EU-Mittelpunkt so oder so in Franken

„Der Mittelpunkt der Europäischen Union bleibt in Franken – und England weiterhin am A… der Welt!“ Das war einer der Kalauer in der 2019er Auflage der Fernsehprunksitzung „Fastnacht in Franken“. Sollte denn der Brexit vollzogen werden, rückt der EU-Mittelpunkt ganz nah an die fränkische Faschingshochburg Veitshöchheim, nämlich in den Ortsteil Gadheim.

Der geodätische Referenzpunkt für die EU-Mitte ist exakt bei 9 Grad 15 Minuten östlicher Länge und 50 Grad 7 Minuten nördlicher Breite. | Foto: B. Schneider
Der geodätische Referenzpunkt für die EU-Mitte ist exakt bei 9 Grad 15 Minuten östlicher Länge und 50 Grad 7 Minuten nördlicher Breite. | Foto: B. Schneider

Seit dem Beitritt Kroatiens zur EU zum 1.7.2013 befindet sich das geografische Zentrum der Staatengemeinschaft am Westrand des Spessarts in einem Seitental der Kahl in der Gemeinde Westerngrund beim Dorf Oberwestern. Am 1.1.2014 verschob er sich um etwa 500 Meter nach Süden, weil das Überseeterritorium Mayotte den Status eines regulären Départements Frankreichs erhielt. Ein sogenannter geodätischer Referenzpunkt markiert die Stelle bei 9 Grad 15 Minuten östlicher Länge und 50 Grad 7 Minuten nördlicher Breite. Dies hat offiziell das institut national de l’information géographique et forestière nach der Gauß’schen Flächenformel berechnet. Dabei muss man sich die EU als Platte vorstellen, die so an einer Schnur hängt, dass sie nach keiner Seite kippt.

Gäste am EU-Mittelpunkt in Oberwestern dürfen sich ins „Mittelpunktbuch“ eintragen. | Foto: B. Schneider
Gäste am EU-Mittelpunkt in Oberwestern dürfen sich ins „Mittelpunktbuch“ eintragen. | Foto: B. Schneider

Sollten Premierministerin Theresa May und das britische Parlament sich weiterhin nicht einigen, könnte am EU-Mittelpunkt in Oberwestern nach einem elften Gästebuch seit 2014 noch ein zwölftes nötig sein. Und die in der bayerischen Vertretung in Brüssel deponierte Mittelpunktserde muss auch nicht getauscht werden …

Erde vom fränkischen EU-Mittelpunkt wird in der bayerischen Vertretung in Brüssel verwahrt. | Foto: B. Schneider
Erde vom fränkischen EU-Mittelpunkt wird in der bayerischen Vertretung in Brüssel verwahrt. | Foto: B. Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.