Über sieben Hügel kannst du gehn

Die Stadt Marktheidenfeld eröffnet heute, 27. April 2019, offiziell den zweiten Abschnitt ihres vierten europäischen Kulturwegs – insgesamt der 103. Im Spessart. Er trägt den Titel: „Über sieben Hügel kannst du gehn.“ 

Stadtpfarrkirche St. Laurentius

Wer über Dillberg, Kreuzberg, Strichberg, Eltert, Knuck, Mainberg und Romberg wandert, verliert nie die Stadtpfarrkirche St. Laurentius aus den Augen. Überhaupt lohnt es sich, auch die Innenstadt zu besuchen. Dort kann man sich tatsächlich blind orientieren – dank eines mit Brailleschrift versehenen Ortsmodells.

Auf dem Marktplatz schenkt die Martinsbräu heute einen Frühschoppen aus. Zu Fuß starten die Teilnehmer der Eröffnungstour um 13:00 Uhr an der alten Mainbrücke (von 1837). Als profunder Kenner seiner Heimat verrät Altbürgermeister Dr. Leonhard Scherg Wissenswertes über die Etappen. Zum Schluss gibt es an der Kreuzkapelle Kaffee und Kuchen. – Hoffentlich spielt das Wetter mit wie bei der Erkundung des ersten Abschnitts des Sieben-Hügel-Wegs am 20. Oktober 2018, wovon diese Bilder stammen. | Fotos: B. Schneider

Start des Sieben-Hübel-Rundwegs an der alten Mainbrücke in Marktheidenfeld.
Altbürgermeister Dr. Leonhard Scherg weiß bestens Bescheid.
An der Kreuzkapelle – natürlich auf dem Kreuzberg – können sich die Wanderer zum Schluss bei Kaffee und Kuchen erholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.